Psychotherapie und Counselling — Paar- und Einzeltherapie
Angelika Matthias — Zertifizierte Emotionsfokussierte Paartherapeutin

Über mich
▶︎ Was ist meine Berufliche Qualifikation?
×

Was ist meine Berufliche Qualifikation?

Ich bin Therapeutischer Counsellor (Jahrgang 1964), und wohne in Den Haag. Meinen Master of Community/Clinical Counselling habe ich an der Webster Universität in Leiden abgeschlossen.

Darüber hinaus bin ich zertifizierte Therapeutin nach dem Ansatz der Emotionsfokusierten und Paartherapie von Internaltion Center for Excellence in Emotionally Focused Therapy (ICEEFT). Ich bin Mitlied bei ICEEFT und der EFT Community Deutschland e. V. (eft-paartherapie.de).

Ausserdem bin ich registriert als Counsellor der British Association for Counselling and Psychotherapy (BACP) und folge den Ethischen Regeln und Richtlinien Ethical Framework for Good Practice in Counselling & Psychotherapy von BACP. Ich erhalte auch regelmäßig Supervision um eine gute Arbeit zu garantieren.

Zusätzlich zu meiner privaten Praxis arbeitete ich im Lighthouse Den Haag (Internationale Schule für Kinder mit besonderen Bedürfnissen).

Während meiner Ausbildung zum Counsellor war ich in dem Projekt der Universität Leiden in Zusammenarbeit mit Yale Child Study Center „Minding the Baby“ involviert. Ziel dieses Projektes war das Wachsen einer sicheren emotionalen Bindung zwischen jungen Müttern und ihren neugeborenen Babys zu unterstützen.

In Deutschland studierte ich Betriebswirtschaft und wohnte und arbeitete in unterschiedlichen Städten wie Stuttgart, Leipzig, Hamburg und London, bevor ich nach Den Haag kam. Daher habe ich selber Erfahrungen, wie es ist nicht in einer anderen Kultur zu leben und sich sein Netzwerk immer wieder neu aufzubauen.

▶︎ Mein persönlicher Hintergrund
×

Mein persönlicher Hintergrund

Nachdem ich in einigen Städten in Deutschland gewohnt habe, und auch für einige Jahre in London war, ist jetzt Den Haag für mich und meine Familie unser zu Hause. Ich bin seit über 25 Jahren verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Durch unsere eigenen Umzüge weiß ich, dass das Leben in einer fremden Kultur besondere Herausforderungen hat.

Ich liebe den Strand, eigentlich bei «fast» jedem Wetter. In meiner Freizeit mache ich Yoga, meditiere, lese und gehe gerne Wandern.